Islamische Theologie


Navigation und Suche der Universität Osnabrück


Hauptinhalt

Topinformationen

Hüseyin Ucan, M.A.
 

Institut für Islamische Theologie

Universität Osnabrück

Kamp 46/47
49074 Osnabrück

Raum:51/219
Telefon:+49 541 969-6356
Fax:+49 541 969-6227
E-Mail:hueseyin.ucan@uni-osnabrueck.de
Sprechzeiten:Mo., 12.30 - 13.30 Uhr, mit vorheriger Terminabsprache
Foto Hüseyin Ucan, M.A.
Lehrveranstaltungen
Wintersemester 2017/18
Lebenslauf
  • 1992 – 1997
    • Studium der Theologie, Marmara-Universität, Theologische Fakultät, Istanbul/Türkei, Abschluss: Diplom-Theologe
  • 1998 – 2000
    • Magister-Studium der Islamischen Grundwissenschaften, Süleyman-Demirel-Universität, Institut für Sozialwissenschaften, Isparta, Türkei, Thema der Masterarbeit „Die Amnestie im islamischen Strafrecht“- Abschluss: Magister, Sachverständiger für Islamische Grundwissenschaften
  • Seit 2001
    • Tätig als Lehrer in den Fächern Deutsch, Türkisch und Arabisch im "IHYA e.V. - Zentrum für Bildung, Erziehung und Integration" in Brühl bei Köln. Schwerpunkte im Arabischunterricht sind klassisch arabische Texte in Hadith, Fiqh, Usul al-Fiqh, Tafsir, Kalam, Tasawwuf, Nahw, Sarf, Mantiq.
  • Seit 2010
    • Seit Sommersemester 2010 Promotionsstudium, Universität Bonn
    • Seit Wintersemester 2016/17 Umschreibung Promotionsstudium, Universität Osnabrück
  • Seit 01.01.2013:
    • Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Islamische Theologie (IIT) an der Universität Osnabrück
Promotion
  • Promotionsthema: “Die Bildung von Religiöser Autorität in der Frühzeit des Islam am Beispiel von SUFYĀN AṮ-ṮAWRĪ (gest. 161/778) und SUFYĀN BIN ʿUYAYNA  (gest.198/814)”.
  • Betreuer: Prof. Dr. Stephan Conermann, Prof. Dr. Bülent Ucar
Forschungs- und Arbeitsschwerpunkte
  • Islamisches Recht in der Frühzeit des Islam
  • Islamische Theologie, Kalām-Wissenschaften
  • Klassisch arabische Texte in den Islamwissenschaften
  • Übersetzung von klassisch-arabischen Literaturwerken in die deutsche und türkische Sprache
Dozenttätigkeiten
 
  • Sommersemester 2017
    • Seminar und Übung: IT-SM_AR5_v1 Sprachmodul Arabisch 5 Koranrezitation
  • Wintersemester 2016/17
    • Vorlesung: IT-EM_GG Einführungsmodul: Einführung in die Glaubensgrundlagen - aqa'id
  • Sommersemester 2016
    • Vorlesung: IT-MA_ARA Mastermodul: Arabisch
    • Seminar: IT-SM_AR5 Sprachmodul: Arabisch V Koranrezitation
    • Seminar: IT-SM_RU Sprachmodul: Arabisch für den Religionsunterricht (Sitzung 1 - 5 Koranrezitation)
  • Wintersemester 2015/16
    • Vorlesung: IT-EM_GG_v1 Einführungsmodul: Einführung in die Glaubensgrundlagen - ʿaqāʾid
    • Blockseminar: Modul 7.3 Einführung in die Koranrezitation
    • Übung: Tutorium: Klassisches Koranrabisch 3
  • Sommersemester 2015
    • Seminar: IT-SM_AR7 Sprachmodul Arabisch VII – Koranrezitation
    • Tutorium: Tutorium Klassisches Arabisch 2
  • Wintersemester 2014/15
    • Vorlesung: IT-EM_GG Einführungsmodul: Einführung in die Glaubensgrundlagen – ʿaqāʾid
    • Blockseminar: IT-SM_AR7 Sprachmodul: Arabisch VII – Koranrezitation (taǧwīd, tilāwah, taḥfīẓ)
    • Seminar: Modul 1.1 Glaubensgrundlagen und Theologie I
    • Übung: Tutorium: Klassisches Koranarabisch (3. Sem.)
    • Übung: Tutorium: Klassisches Koranarabisch (5. Sem.)
  • Sommersemester 2014
    • Kurs: IT-SM_AR7: Sprachmodul Arabisch VII
    • Tutorium: Tutorium Klassisches Arabisch 2. Semester
    • Tutorium: Tutorium Klassisches Arabisch 4. Semester
  • Wintersemester 2013/14
    • Tutorium Klassisches Arabisch 1. Semester - Donnerstags
    • Tutorium Klassisches Arabisch 3. Semester -Donnerstags
    • Modul 1.1: Glaubensgrundlagen und Theologie -Blockveranstaltung
    • IT-EM_GG Einführung in die Glaubensgrundlagen des Islam – ʾuṣūl al-dīn -Freitags
  • Sommersemester 2013
    • Tutorium Klassisches Arabisch 2. Semester - Donnerstags und Freitags
    • Tutorium über die arabische Morphologie und Syntax - Donnerstags und Freitags
  • Wintersemester 2012/13
    • Tutorium Klassisches Arabisch 1. Semester - Donnerstags und Freitags
    • Tutorium über die arabische Morphologie und Syntax - Donnerstags und Freitags
Publikationen
  • mit Hakki Arslan, Martin Kellner, Abdurrahim Kozali, Hüseyin Ucan: Islamisch- ethische Anforderungen an die Halal-Fleischversorgung. Islamische Schächtung und islamischer Umgang mit Tieren in der Fleischwirtschaft. Positionspapier des Instituts für Islamische Theologie (IIT) der Universität Osnabrück. Juni 2014.
  • Das Werk „Badʾu l-ʾamālī“ von Imam ʾŪšī. In: Hikma. Journal of Islamic Theology and Religious Education. Herausgegeben von Bülent Uçar. Bd. 6, Nr.10. Freiburg: Kalām Verlag, April 2015, S. 44-53.
  • Das Testament (Waṣiyya) von Imām Faḫruddīn ar-Rāzī (gest. 606/1210). Journal of Islamic Theology and Religious Education. Herausgegeben von Bülent Uçar. Bd. 7, Nr.1. Göttingen, Vandenhoeck & Ruprecht Verlag, April 2016, S. 88-99.
Vorträge/Tätigkeiten als Referent
  • 03.06.2016: Vortrag bei einem Workshop zum Thema „Die Vermittlung klassisch-islamischer Wissenschaften aus der akademischen Perspektive im europäischen Kontext“ mit der Teilnahme namhafter Wissenschaftler und Fachleute im Kulturhaus der europäischen Muslime (KUDEM).
Daten ändern door-enter